Bruderschaft der Heiligen Apostel Petrus und Paulus

 


Druckfassung - hier klicken

Konstitutionen der Bruderschaft.

  • Ruhe und Kraft aus Besinnung, Meditation und Gebet: persönliche Erfahrung im Gespräch mit Gott. Wir wollen ankämpfen gegen die Unrast von heute, gegen jede Hektik und innere Zerrisssenheit.
  • Inneres Erfülltsein und Freude durch das enge Leben mit Gott; Begeisterung für eine Aufgabe; Bereitschaft für einen Dienst am Mitmenschen. Wir wenden uns gegen die reine Konsumhaltung, gegen die übersteigerte Suche nach Erleben und Abenteuer, wir vermeiden Egoismus und falsch verstandene Selbstverwirklichung.
  • Wir stärken uns gegenseitig im Mut, die eigenen Überzeugungen gegen die herrschende Meinung zu vertreten. Wir erziehen uns zu Selbständigkeit und Unerschrockenheit. Wir unterwerfen uns nicht einer unkritischen Anpassung an den Zeitgeist.
  • Wir sind offen zum sozialen Engagement und haben die Bereitschaft, Verantwortung für andere zu übernehmen. Wir sind gegen eine Abkapselung, eine persönliche Isolierung und den Rückzug ins rein Private. Wir arbeiten gegen den falschen Individualismus.
  • Lebendige und aktive Mitarbeit in unserer katholischen Kirche, von der wir glauben, daß sie die alleinige Stiftung Jesu Christi ist. Mitarbeit an der Weitergabe der Erlösungsbotschaft und des Heilswerkes Christi. Wir beteiligen uns nicht an einer einseitigen Kirchenkritik und an der Kirchendistanzierung, sondern arbeiten an der Einheit der Kirche Jesu Christi.
  • Wir bemühen uns um klare Ziele und Prinzipien der persönlichen Lebensführung, um innere Stärke und Ausdauer bei ihrer Verwirklichung und Durchsetzung mit Hilfe der Gnade Gottes. Wir arbeiten gegen die um sich greifende Resignation und bieten in brüderlicher Gemeinschaft glückbringende Lebensperspektiven.
  • Bereitschaft, anderen zuzuhören, um gemeinsam den Willen Gottes zu ergründen. Dialog und Kooperation als Voraussetzungen menschenwürdigen Umgangs miteineinander. Wir sind gegen Machtausübung, Überheblichkeit, Befriedigung eigener Bedürfnisse auf Kosten anderer.
  • Offenheit für Freundschaften, Liebenswürdigkeit im Umgang und Wahrhaftigkeit der Absichten. Wir hüten uns vor Neid, Eifersucht, zerstörender Konkurrenz, Vorurteilen und Auseinandersetzungen.
  • Wir bemühen uns, anderen Mut zu machen: Aufrichten von Verzweifelten, Gescheiterten und Lebensmüden. Wir geben vereinsamten Menschen Zugang zu Gemeinschaften. Dazu ist Voraussetzung, daß wir selbst einen festen Standpunkt haben und eine ausgeglichene Persönlichkeit sind. Daran müssen wir selbst auch ständig arbeiten.
  • Wir sind davon überzeugt daß Gott jedem von uns eine ganz bestimmte Lebensaufgabe zugedacht hat. Wir haben Vertrauen, daß mit der Gnade Gottes unser Leben und unser Tun den vorgegebenen Sinn nicht verfehlt. Wir helfen anderen in ihrer Angst vor der Zukunft, wir wollen sie befreien von der Auffassung von der Sinnlosigkeit und Ziellosigkeit ihres Daseins.

Dazu verhelfe uns Gott !

 

Aktuelles

Wer wir sind

Unser Gebet

Archiviert:
2008-2012 | 2007 | 2006

Hefte

Galerien

Nachrichten der Bruderschaft

Informationsblatt

Konstitution der Bruderschaft

Kontakt

 

 

 

 

 

 

Impressum | Apostel | Petrus | Paulus

Grafik Introseite aus den WikiCommons vom User: AngMoKio. Nähere Regelungen siehe dort.